Innovation
01/07/2011

Staatspreis Multimedia: Einreichfrist verlängert

Noch bis 15. Jänner ist die Teilnahme mit Multimedia- und e-Business-Projekten möglich. Zur Auswahl stehen sechs Kategorien.

Die Einreichfrist für den Staatspreis "Multimedia und e-business 2010/11" wurde bis 15. Jänner verlängert. Die Teilnahme erfolgt über die Webseite Multimedia-Staatspreis.at. Der Preis zeichnet herausragende Produkte, Lösungen und Anwendungen mit besonderem Nutzen und hohem Geschäftswert aus. Vergeben wird die Auszeichnung bereits seit dem Jahr 1997. Zu den Gewinnern 2009 zählten unter anderem "qando", das mobile Infoservice der Wiener Linien, die Online-Musikcommunity Play.fm 2.0 und das Snowboard-Spiel "StokEd”.

In diesem Jahr stehen wieder sechs Kategorien zur Auswahl, drei zum Thema "Content und Multimedia", drei zum Thema "e-Business und Services". Darüber hinaus werden der Förderpreis "Projekte von Studierenden und New Business Entries", der Innovationspreis "Innovationen und Konzepte für Applications, Contents and Services inkl. Green IT" sowie eine Sonderauszeichnung der Wirtschaftskammer vergeben.

Der Staatspreis für Multimedia und e-Business wird vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend alle zwei Jahre vergeben. Eine Expertenjury wird die diesjährigen Einreichungen vom 28.-30. Jänner sichten, die Nominierten werden dann Anfang Februar bekannt gegeben.

(futurezone)