Digital Life
27.09.2018

Star Wars kommt 2019 als Virtual-Reality-Experience

„Star Wars: Vader Immortal“ ist eine dreiteilige Serie für Oculus Quest. Der erste Teil erscheint 2019.

Jetzt wurde der erste Trailer für die VR-Experience namens „Star Wars: Vader Immortal“ veröffentlicht. Die Geschichte soll in drei Teilen erzählt werden, der erste Teil erscheint im kommenden Jahr. Viel ist über die Handlung noch nicht bekannt, laut einem Artikel von The Verge soll sie zeitlich vor den Ereignissen von „Episode IV“ angesiedelt sein. Diese Theorie wird dadurch bestätigt, dass in dem Trailer jenes Schloss auf dem Planeten Mustafar zu sehen ist, das man bereits aus dem Film „Rogue One: A Star Wars Story“ kennt.

Für das Script der VR-Serie ist David S. Goyer (Batman Begins, Man of Steel) verantwortlich. In einem älteren Artikel von The Verge heißt es, dass die „Experience“ keine so passive Erfahrung bieten werde wie eine Fernsehserie, aber auch nicht wirklich mit einem Computerspiel vergleichbar sei.

„Sie sind ein Besucher der Story und können zu einem gewissen Teil auch deren Handlung beeinflussen“, wird Goyer in dem Artikel zitiert: „Sie können Dinge bewegen, herumgehen und Charaktere anfassen.“ Dazu gehört in erster Linie freilich die Interaktion mit Darth Vader selbst, sowie die Möglichkeit, selbst ein virtuelles Lichtschwert in die Hand zu nehmen.

Die Star-Wars-Experience soll zum Start von Oculus Quest erscheinen, aber laut The Verge auch auf alten VR-Geräten funktionieren.