Digital Life
11.01.2017

"Star Wars-Museum" kommt nach Los Angeles

Star Wars-Erfinder George Lucas hat Los Angeles als Standort für sein lange geplantes Museum gewählt.

Das Lucas Museum of Narrative Art werde auf dem Exposition-Park-Gelände in der Filmmetropole gebaut, teilte die Museumsleitung am Dienstag mit . Lucas persönliche Sammlung umfasst rund 40.000 Bilder und Film-Requisiten sowie eine Reihe von Star Wars-Memorabilia. Inoffiziell wurde der geplante Bau deshalb auch „Star Wars Museum“ genannt.

Lucas, der in Nordkalifornien wohnt, hätte für das Museum auch das nahe gelegene San Francisco wählen können. Es sei eine „extrem schwierige“ Entscheidung gewesen, hieß es in der Mitteilung. Zeitweise war auch Chicago in der engeren Wahl.