Festnetz
02/24/2011

TA: Probleme in Tirol und Vorarlberg

Software-Fehler verursacht Gesprächsprobleme im Festnetz

Die Telekom Austria (TA) kämpft im Westen des Landes mit Software-Problemen. Wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte, komme es zu Beeinträchtigungen der Gesprächsqualität im Festnetz. Betroffen sind die Bundesländer Tirol und Vorarlberg.

"Hartnäckiger Software-Fehler"
Die Behebung der Störung werde bis 22.00 Uhr dauern. Laut Telekom handle es sich um „einen hartnäckigen Softwarefehler“. Man kenne zwar das Problem, die Behebung werde aber Stunden dauern.

Störung seit Mittwoch
Das Telefonieren funktioniere, die Qualität sei aber zum Teil nicht entsprechend. Ein Technikerteam sei vor Ort und um die Behebung des Schadens bemüht, hieß es. Die schon seit Mittwoch andauernde Störung habe zu keinem Zeitpunkt zu einem Totalausfall des Netzes geführt, sagte ein Unternehmenssprecher. Der Softwarefehler habe aber eine Überlastung bedingt und damit in weiterer Folge die Beeinträchtigung verursacht.