Digital Life
28.08.2016

Technische Probleme: Flugausfälle in Wien Schwechat

Schuld an den Ausfällen ist ein Fehler beim Datenaustausch zwischen Euro Control und Austro Control. Für gestrandete Passagiere wurden Feldbetten aufgestellt.

Am Flughafen Wien Schwechat kommt es zu Verzögerungen und Ausfällen von Flügen. Einigen Passagieren wurde wohl am Flughafen gesagt, dass es einen Serverausfall gäbe. Andreas Strobl schreibt auf Twitter, dass es „Probleme beim Datenaustausch zwischen Euro Control und Österreich“ gäbe, weshalb weniger Maschinen in Österreich landen können.

Der Flughafen Wien hat auf seiner Website diese Information mittlerweile bestätigt: "Aufgrund von technischen Problemen bei der Übermittlung von Flugplandaten zwischen EUROCONTROL und Austro Control (Österreichische Flugsicherung) kann es derzeit zu Flugverspätungen oder Flugausfällen kommen. Passagiere werden gebeten sich an die gebuchte Airline zu wenden."

Derzeit müssten alle übersandten Flugplandaten wegen Problemen mit dem elektronischen System manuell ergänzt werden. Man könne nur wenige Landungen pro Stunde abwickeln, sagte der Sprecher der Austro Control, Markus Pohanka.

Die Pressestelle der Austrian war für die Anfrage der futurezone nicht erreichbar, die Hotline bestätigt die Probleme aber. Dort habe man gerade sehr viel zu tun, weil viele Passagiere aufgrund des Probleme umgebucht werden müssen. Voraussichtlich sollen morgen alle Flüge wieder planmäßig landen und starten.

Passagiere gestrandet

Hunderte Passagiere blieben in Wien hängen. Der Flughafen stellte rund 500 Feldbetten für die Gestrandeten auf. Austrian Airlines kümmert sich derzeit um Unterkünfte für gestrandete Passagiere, sagt AUA-Sprecher Peter Thier gegenüber der APA. Derzeit sei Hauptreisezeit und es werde ein wenig dauern, für die am Sonntag hängen gebliebenen Passagiere am Montag Ersatz-Flüge zu finden.

Die Lage werde sich wohl erst langsam normalisieren. „Heute Abend wird es noch ein mittleres Chaos geben“, sagte Thier.
Der Flughafen bat inzwischen Passagiere und ihre Angehörigen, sich im Vorhinein auf der Webseite über mögliche Ausfälle und Änderungen von Flügen zu informieren.