Digital Life
21.03.2013

Technisches Museum bringt Roboter-App

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Roboter. Maschine und Mensch?“, die noch bis 14. Juli 2013 im Technischen Museum Wien läuft, hat das Museum nun eine Augmented-Reality-App herausgebracht, mit der Roboter-Charaktere virtuell zum Zeigen von Emotionen animiert und in reale Umgebungen eingebettet abfotografiert werden können.

Die für iOS und Android verfügbare App "TMW Roboter" ist Teil eines Fotowettbewerbs, den das Technische Museum am heutigen Donnerstag startet. Zu diesem Zweck werden in den kommenden Tagen in Wien 75.000 Roboter-Freecards verteilt. Durch Abfilmen der mit verschiedenen Emotionen bestückten Postkarten (Freude, Zorn, Trauer, Furcht) verändert der in der App angezeigte Roboter seinen Gemütszustand.

Jahreskarte winkt
Das Museum ruft Roboterbegeisterte auf, mithilfe der Postkarten und der App witzige Szenen zu kreieren und diese schließlich auf der Facebook-Seite des Museums zu teilen. Wer keine Postkarte in der Stadt findet, kann diese auch über die Homepage des Museums herunterladen und selbst ausdrucken. Die originellsten Einsendungen sollen mit einer Jahreskarte des Technischen Museums belohnt werden. Der Wettbewerb läuft bis 02. Mai.

Mehr zum Thema

  • Roboter stürmen Technisches Museum Wien