Digital Life
27.05.2015

Technologieblog Recode wird von Vox Media übernommen

Finanzielle Schwieirigkeiten zwingen Recode zum Verkauf. Vox Media, Betreiber von The Verge, wird nun zum Schwergewicht beim Thema Technologienachrichten.

Das Technologieblog Recode, eine der wichtigsten Quellen für Informationen aus dem Silicon Valley, wird verkauft. Die Medienfirma Vox Media wird mit dem Zukauf zu einem Schwergewicht bei dem Thema: Zu ihr gehört bereits das Technologieblog The Verge. Finanzielle Details wurden bei der Ankündigung in der Nacht zum Mittwoch nicht genannt.

Hinter Recode steht das Team vor Journalisten, die unter dem Dach des Wall Street Journal das Blog All Things D machten. Sie starteten Anfang vergangenen Jahres die neue Website, da sie sich mit der Wirtschaftszeitung nicht über wirtschaftliche Konditionen einigen konnten. Zu Recode gehören auch mehrere Konferenzen, bei denen viele Chefs von Internet-Unternehmen auftreten. Am Mittwoch beginnt eine davon.

Die Mehrheit an Recode hielten die Reporterin Kara Swisher, die exzellente Kontakte im Silicon Valley hat, und der für seine Produkt- Rezensionen bekannte Kolumnist Walt Mossberg, der ein gutes Verhältnis zu Apple-Gründer Steve Jobs hatte. Swisher deutete an, dass "Recode" Schwierigkeiten hatte, auf eigene Faust eine kritische Masse aufzubauen. "Alle sind größer als wir", sagte sie der New York Times. Nach der Fusion sollen unter anderem die Verwaltungsaufgaben an Vox Media ausgelagert werden.