Digital Life
22.04.2016

Teenager in China stirbt an Handy-Stromschlag

Ein 18-Jähriger hat in einem Internetcafe in Wuhan beim Trennen seines ladenden Smartphones von einem Computer einen tödlichen Stromschlag erlitten.

Xiong Xuan war Stammgast des Internetcafes, in dem der Unfall passiert ist. Der Teenager hat sein Handy dort an einen Computer angesteckt, um den Akku aufzuladen. Als er den Stecker aus dem Computer zog, erlitt er den fatalen Stromschlag, wie Mashable berichtet. Angestellte des Betriebs verabsäumten es, dem jungen Mann zu helfen.

Der ebenfalls anwesende Bruder von Xiong rief unter Schock einen Onkel an, der herbeieilte und den verletzten Neffen ins Krankenhaus brachte, wo dieser aber nach 20 Minuten verstarb. Als Todesursache wird "Verletzung durch Elektrizität" geführt. Das betroffene Internetcafe wurde vorübergehend geschlossen und die Behörden untersuchen den Vorfall.