Digital-Life 17.03.2017

Tesla-Besitzer spürt Dieb per App auf

Ein Autodieb in Kalifornien hat seinen Plan wohl nur unzureichend durchdacht, weswegen kurz danach die Handschellen klickten.

Der 29-jährige Ryan Charles Barton brach in Escondido, Kalifornien in ein Haus ein. Er stahl dort die Autoschlüssel und fuhr mit dem vor der Tür geparkten Auto davon. Das Diebesgut wurde Barton zum Verhängnis, denn bei dem Auto handelte es sich um einen Tesla S.

Einen Tag nachdem der Besitzer das Auto als gestohlen gemeldet hatte, kam er auf die Idee, die Tesla-App zu nutzen, um seinen Wagen aufzuspüren. Der Tesla S war im 65 Kilometer entfernten Wildomar, Kalifornien geparkt.

Als die Polizei dorthin fuhr, entdeckte sie den gestohlenen Tesla, wie er gerade auf den Freeway auffuhr. Der Wagen wurde angehalten und Barton festgenommen. Laut dem Polizeibericht befand sich das Werkzeug, mit dem er in das Haus des Tesla-Besitzers eingebrochen hatte, ebenfalls im Wagen.

(futurezone) Erstellt am 17.03.2017