Digital Life
16.09.2017

Tesla patentiert Gerät für schnellen Akkutausch

Der Elektroautokonzern arbeitet offenbar nach wie vor an einer Möglichkeit, die Akkus seiner Autos schnell zu tauschen, anstatt sie im Auto aufzuladen.

Einer der größten Nachteile von Elektroautos ist immer noch die Zeit, die das Auto zum Laden benötigt. Selbst mit verschiedenen Schnellladetechnologien dauert der Vorgang weit länger als das Volltanken eines gewöhnlichen Benzin- oder Dieselautos.

Tesla arbeitet aus diesem Grund an der Möglichkeit, den Akku seiner Autos schnell zu tauschen, anstatt zu warten, bis er im Auto geladen ist. Ein nun veröffentlichtes Patent wurde im Mai eingereicht und beschreibt eine Maschine, mit der es einfach möglich sein soll, den Autoakku innerhalb von 15 Minuten auszutauschen.

Bereits 2014 hat der Konzern im Rahmen damit experimentiert, Akkus zu tauschen anstatt sie zu laden. Allerdings wurde das entsprechende Pilotprogramm mittlerweile wieder eingestellt. Das im Mai eingereichte Patent deutet jedoch darauf hin, dass der Konzern nach wie vor an entsprechenden Methoden und Plänen arbeitet.