Digital Life
17.10.2018

Tesla schießt Zeitkapseln ins All

Wenn bestehende Kunden besonders viele Neukunden werben, können sie persönliche Gegenstände ins Weltall schicken.

Viele Unternehmen setzen im Rahmen ihrer Marketing-Strategie darauf, dass bestehende Kunden neue Kunden anwerben und dafür eine Belohnung erhalten. Auch Tesla fährt ein entsprechendes Programm, allerdings mit sehr ungewöhnlichen Goodies: Wie electrek mit Bezug auf einen Tweet von Tesla Inventory berichtet, können besonders motivierte Kunden eine persönliche Zeitkapsel ins All schießen lassen.

Unklar ist, ob man mit diesem Programm tatsächlich physische Gegenstände oder lediglich digitalisierte Medien ins Weltall schicken kann. Anfang des Monats hat Tesla das eigene Referral-Programm überarbeitet und ermöglicht es nun unter anderem, ein eigenes Foto ins All zu schießen. Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation mit einem von Elon Musks anderen Unternehmen, SpaceX.