Tetris wird auf der Fassade eines Wolkenkratzers in Philadelphia gespielt 

© AP/Joseph Kaczmarek

Digital Life
04/07/2014

Tetris spielen auf Wolkenkratzer-Fassade

Auf einem Wolkenkratzer in Philadelphia konnte man am Samstag das wohl größte Tetris-Spiel aller Zeiten erleben.

Die Fassade des 133 Meter hohen Cira Centre in Philadelphia wurde am Wochenende zum Spiele-Bildschirm. Am Samstag konnten Privatpersonen ihre Tetris-Fähigkeiten auf zwei Fassaden mit jeweils 9.290 Quadratmetern testen. Die Fassaden sind mit LEDs verkleidet. Wer auf dem Wolkenkratzer Tetris spielen wollte, konnte bei einer Online-Lotterie teilnehmen.

Das gigantische Tetris war eine Veranstaltung, die im Rahmen der Philly Tech Week stattfand. Im Vorjahr konnte man am Cira Centre bereits das Spiel Pong spielen. Wie Mashable berichtet, wurde das Spiel von der Drexel University als Hommage an Spieleklassiker initiiert.

Tetris feiert in diesem Jahr sein 30. Jubiläum. Entwickelt wurde das Spiel 1984 von Alexej Pajitnow in der Sowjetunion. In weiterer Folge fand das Spiel aber auch seinen Weg auf westliche Computer und Spielkonsolen. Unter den Zusehern in Philadelphia befand sich auch Henk Rogers, der Tetris auf Nintendos Game Boy gebracht und damit weltweit bekannt gemacht hatte.