© /Lapresse

Weihnachtsüberraschung

The Beatles bald auf Spotify & Co.

Bislang haben sich die Beatles standhaft geweigert, ihre Werke zum Streaming freizugeben. Am 24. Dezember könnte sich das ändern, berichtet das US-Branchenmagazin „Billboard“ unter Berufung auf mit der Situation vertraute Quellen.

„Hey Jude“, „Yesterday“ und andere Beatles-Songs sollen nach Informationen des Magazins ab 24. Dezember auf einem oder mehreren Streaming-Diensten zum Abruf bereitstehen. Weitere Details nannte „Billboard“ nicht. Die Streaming-Platzhirschen Spotify, Apple, Tidal und Deezer wollten den Bericht gegenüber dem Magazin nicht kommentieren.

Die Beatles gelten bei der Adaption neuer Technologien als wenig ambitioniert. Ihre Alben gab die Band erst 2010 zum Download im Apple iTunes Store frei. Ein Jahr zuvor stellten sie ihre Songs für das Videospiel „Rock Band: The Beatles“ zur Verfügung. Die erste CD-Veröffentlichung aus dem Beatles-Katalog gab es erst 1987. Beim US-Dienst Pandora können die Songs zwar seit längerem gehört werden, für das On-Demand-Streaming konnten sich die noch lebenden Mitglieder der Band und die Erben von John Lennon und George Harrison bislang jedoch nicht erwärmen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare