Kultur
03/26/2011

Theater: Premiere vor leerem Haus live im Web

Wegen Brandschutzmängel ist im Rostocker Volkstheater kein Publikum zugelassen

Not macht erfinderisch: Trotz Schließung des Großen Hauses des Rostocker Volkstheaters für das Publikum wird heute, Samstag, das Schauspiel „Effi Briest“ nach Theodor Fontane in dieser Spielstätte aufgeführt. Zwar müssen die Schauspieler vor leeren Rängen spielen, dennoch können sie mit vielen Zuschauern rechnen. Wie das Volkstheater am Freitag berichtete, wird die Vorstellung per Livestream im Internet zu sehen sein. Dazu gebe es in einigen Clubs, Cafés und in einer Buchhandlung der Stadt die Möglichkeit zum Public Viewing. Das Große Haus war Mitte Februar wegen erheblicher Brandschutzmängel geschlossen worden.

Vor zehn Jahren hatte das Volkstheater schon einmal die „Zauberflöte“ ins Internet gestellt, allerdings mit einer wesentlich geringeren technischen Ausstattung. Am Samstag soll um 19.00 Uhr der virtuelle Vorhang aufgehen, dann gebe es eine halbe Stunde Erklärungen zur aktuellen Situation, hieß es. Anschließend werde das Ensemble begrüßt und die Vorstellung beginne.