© Screenshot, Kuka

Mensch gegen Maschine
03/11/2014

Tischtennisprofi besiegt Roboter knapp

Das deutsche Tischtennis-Ass Timo Boll konnte in Shanghai einen Industrieroboter nur knapp besiegen.

Boll trat am Dienstag, anlässlich der Eröffnung einer neuen Fabrik des Roboterherstellers Kuka, gegen den Industrieroboter KR Agilus an. Den einen gegen die Maschine gespielten Satz konnte er 11:9 für sich entscheiden.

Danach klatschte Boll mit seinem Gegner sogar ab. 0:6 war der Rekord-Europameister bereits zurückgelegen. „Ein grandioses Erlebnis für mich!“, schrieb der Düsseldorfer am Dienstag auf seiner Facebook-Seite .

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.