Digital Life
17.05.2012

Toyota verbindet Nintendo DS mit Auto-Navi

In einem neuen Minivan-Modell für den japanischen Markt kann man die Handheld-Konsole mit dem Auto-Navigationssystem verbinden und steuern. Dazu gibt es Quizfragen über den Zielort und Touristen-Informationen. Das Ganze ist derzeit noch ein relativ kostspieliges Vergnügen.

Der japanische Autohersteller Toyota hat ein Navigationssystem für ein neues Fahrzeug-Modell vorgestellt, das mit einer Nintendo DS Handheld-Konsole gesteuert werden kann. Wie die japanische Webseite 4gamers.net berichtet, wurde im Rahmen des "Create the Future Project" ein Estima Hybrid Minivan vorgestellt, dessen Navigationssystem dank Bluetooth mit der Nintendo DS verbunden werden kann. Voraussetzung ist eine mit Bluetooth ausgestattete Spiel-Cartridge namens "Kuruma de DS", was laut Kotaku soviel heißt wie "Verwende die DS im Auto".

Mit der Cartridge kann man über die Nintendo DS Zielorte eingeben, zu denen es dann auch Quizfragen und weiterführende Touristen-Informationen gibt. Außerdem kann man auf die DS geladene Musik per Bluetooth auf der Auto-Anlage abspielen. Am Display wird man dabei von Nintendos Mii-Charakteren begleitet. Das System ist vorerst nur in Japan erhältlich - und das zu einem stolzen Preis. Das Auto-Navigationssystem alleine kommt auf rund 2.000 Euro. Die Spiele-Cartridge kostet rund 70 Euro. Die Nintendo DS Spielkonsole ist in diesen Preisen nicht inkludiert.

Mehr zum Thema

  • TomTom: iPhone-App warnt vor Radarfallen