Digital Life 27.09.2017

Trump löscht alte Tweets nach Wahlniederlage

Und täglich grüßt die Twitter-Aufregung um Trump © Bild: REUTERS/HANDOUT

Nach einer für ihn ungünstig ausgegangenen Senatorenvorwahl im Bundesstaat Alabama löschte Donald Trump kurzerhand einige Tweets, mit denen er "seinen" Bewerber pushen wollte.

Donald Trump ist für seine eigenwilligen Tweets bekannt. Erst vor kurzem wurden Stimmen gegen seine undiplomatischen Formulierungen laut, als der US-Präsident dem nordkoreanischen Außenminister und dem Diktator Kim Jong-un auf Twitter drohte. Und auch die unverblümte Unterstützung von bestimmten Politiker-Kandidaten - etwa bei republikanischen Vorwahlen - wird häufig kritisiert. Nun wurde Trump dabei erwischt, wie er einige für ihn peinliche Tweets im Nachhinein löschte.

Niederlage für Trump

Bei den besagten Tweets handelte es sich um offizielle Unterstützungsbekundungen für den Senator Luther Strange einen Tag vor und am Tag der Senatorenvorwahl in Alabama. Jener wurde aber von Roy Moore, einem ehemaligen Richter des Obersten Gerichtshofes bei der Wahl besiegt. Dieser Wahlausgang ist eine der offensichtlichsten Niederlagen für Trump seit seiner Amtseinführung.

Daraufhin verschwanden vergangenen Dienstagabend die Support-Tweets für seinen Favoriten Strange. Trump schien daraufhin seine Meinung kurzerhand zu ändern und sicherte dem Gegenkandidaten Moore seine Unterstützung in einem neuen Tweet zu. Dafür wird er nun von einigen Usern stark kritisiert.

( futurezone ) Erstellt am 27.09.2017