Digital Life
26.01.2017

Trumps Pressesprecher twitterte vielleicht ein Passwort

Eine merkwürdige Kombination an Buchstaben twitterte der Pressesprecher von Donald Trump am Donnerstag. Es wird spekuliert, dass es sein Passwort gewesen sein könnte.

War es ein Versehen, oder doch nur ein blöder Zufall? Plötzlich stand eine merkwürdige Zeichen-Buchstaben-Kombi als Tweet im Account des offiziellen Pressesprechers von Donald Trump. Sean Spicer hatte den Tweet sofort wieder gelöscht, aber da hatte schon jemand einen Screenshot davon angefertigt und hinterfragt, ob es sich darum sein Passwort handeln könnte.

Ob es schon jemand ausprobiert hat, bleibt freilich fraglich. Es war nicht das erste Mal dass Spicer einen Tweet, der keinen Sinn ergab, wieder löschte. In Zeiten von Hacker-Angriffen und Datenlecks ist es allerdings durchaus bedenklich, wenn der US-Pressesprecher persönlich tatsächlich ein Passwort getwittert hätte.