© Fotolia

Digital Life
11/23/2013

Turntable.fm wird eingestellt

Der US-Musikdienst Turntable.fm macht dicht. Die Betreiber arbeiten nun an einem Service für Live-Events.

Am 2. Dezember soll Turntable.fm geschlossen werden, kündigten die Betreiber am Freitag an. Auf dem vor mehr als zwei Jahren gegründeten Musikdienst konnten Nutzer in virtuellen Räumen anderen Nutzern Musik vorspielen. Aufgrund offener Lizenzierungsfragen war der Dienst schon seit längerem nur in den USA verfügbar. Die Kosten für Musiklizenzen dürften auch der Grund für die Schließung des Angebotes sein. Es sei zu teuer geworden, den Musikdienst zu betreiben, hieß es in der Erklärung der Gründer.

Sie wollen sich nun auf ein neues Angebot konzentrieren. Auf Turntable.com, das im Oktober startete, können Künstler Live-Konzerte streamen und dafür auch Karten an Fans verkaufen. Bislang fanden laut The Verge elf Konzerte statt.