Digital Life
27.03.2014

Twitter baut Foto-Funktionen aus

Ab sofort können andere Twitter-Nutzer auf Fotos markiert werden. Außerdem ist es möglich, bis zu vier Fotos in einem Tweet zu teilen.

Wie Twitter am Mittwoch in einem Blogpost angekündigt hat, haben Nutzer ab sofort mehr Möglichkeiten mit Fotos auf dem Kurznachrichtendienst. Demnach kann man bis zu zehn Menschen auf einem Foto markieren, ohne wertvolle Zeichen für den Tweet zu verlieren. In den Einstellungen kann man regulieren, wer einen auf Fotos taggen kann und ob man darüber benachrichtigt wird. Außerdem erlaubt es Twitter nun, bis zu vier Fotos in einem Tweet zu teilen. Hierfür generiert die App eine Collage aus den Bildern.

Die neuen Funktionen sind ab sofort in der iPhone-App von Twitter verfügbar, bald soll auch Android sowie Twitter.com mit den Möglichkeiten nachgerüstet werden. Betrachten kann man die Foto-Collagen bereits jetzt über diese drei Plattformen.

Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass der Kurznachrichtendienst aus dem Retweet-Button einen Share-Button machen will. Die Funktionsweise soll dabei gleich bleiben, was die Beweggründe für die Änderung sind, ist unklar.