Digital Life
22.12.2016

Uber muss Tests selbstfahrender Autos stoppen

Die Behörden in San Francisco entzogen den autonom fahrenden Uber-Fahrzeugen die Zulassung.

Mitte Dezember hatte Uber den Test seiner selbstfahrenden Autos auf San Francisco ausgeweitet. Eine Genehmigung dafür gab es nicht. Nun haben die kalifornischen Behörden die Reißleine gezogen und den autonomen Autos des Fahrdienstvermittlers die Zulassung gezogen, berichtet Techcrunch.

Betroffen sind 16 Fahrzeuge des Typs Volvo X90. Sie sollen nun anderswo zum Einsatz kommen, teilte Uber mit. Das Unternehmen hatte argumentiert, dass es keine Genehmigung für die Tests brauche, da die Fahrten ohnehin von einem Mitarbeiter hinter dem Steuer überwacht würden. Uber hatte erste Tests selbstfahrender Autos Mitte September in Pittsburgh gestartet. Dort werden die Tests von den Behörden geduldet.