Digital Life
07.05.2015

Unbekannte manipulieren Wikipedia-Seiten von Politikern

Am Wahltag wurden zahlreiche Wikipedia-Seiten von britischen Politikern mit dem Bild von Labour-Kandidat Ed Miliband versehen. Die Änderungen wurden rasch entfernt.

Unbekannte haben am Wahltag in Großbritannien die englischen Wikipedia-Seiten von verschiedenen britischen Politikern modifiziert. Statt Informationen über den konservativen Premierminister David Cameron oder den Rechtspopulisten Nigel Farage (UKIP) erschien dort ein Foto des Labour-Spitzenkandidaten Ed Miliband auf rotem Hintergrund mit dem Aufruf „Vote Labour“ (Wählt Labour). Unter anderem waren auch die Wikipedia-Einträge von Caroline Lucas (Green Party) und Nick Clegg (Liberal Democrats) betroffen.

Einfach entfernt

„Da hat ein anonymer Nutzer, der versteht, wie Wikipedia funktioniert, etwas manipuliert“, sagte der Sprecher der Wikipedia-Stiftung Wikimedia, Stevie Benton, der Deutschen Presse-Agentur in London. „Zum Glück haben wir sehr aktive Freiwillige, die das gleich gemerkt und rückgängig gemacht haben.“ Die Artikel selbst seien nicht manipuliert worden.

Auch andere englische Wikipedia-Seiten wie die zu den britischen Ergebnissen der Europawahl 2014 wurden mit dem Konterfei von Miliband versehen. „Betroffen waren ziemlich viele Artikel mit politischem Inhalt“, sagte Benton. Seinen Angaben zufolge waren die Störungen am Donnerstagnachmittag wieder behoben. „Das war leicht rückgängig zu machen.“

Enges Rennen

Die Briten hatten bei der Parlamentswahl am Donnerstag zwischen der Fortsetzung der konservativen Regierung unter Cameron und einem Linksbündnis unter Labour-Chef Miliband zu entscheiden. Die Umfragen sahen einen extrem knappen Ausgang der Wahl voraus. Wahlforscher befürchten, dass sich die großen Parteien ein „totes Rennen“ liefern und die Entscheidung über die Bildung einer neuen Regierung erst in Tagen oder Wochen fallen könnte.