Digital Life
20.12.2017

Unter EU-Schnitt: Österreicher nutzen selten Uber und Airbnb

Österreicher buchen deutlich seltener Dienstleistungen über Plattformen wie Uber oder Airbnb als der EU-Durchschnitt.

Die Online-Buchungen privater Beherbergungs- und Beförderungsdienstleistungen wie Airbnb oder Uber liegen in Österreich unter dem EU-Durchschnitt. Laut einer am Mittwoch veröffentlichten Statistik von Eurostat buchte bereits jeder sechste EU-Bürger (17 Prozent) online Unterkünfte von Privatpersonen, 8 Prozent buchten Beförderungsdienste. In Österreich lagen die Anteile bei 8 bzw. 2 Prozent.

Die meisten EU-Bürger nutzen speziell dafür vorgesehene Webseiten oder Apps. Auch soziale Netzwerke spielen eine Rolle. Am stärksten verbreitet ist die Online-Buchung von privaten Unterkünften (34 Prozent) und Beförderungsdiensten (27 Prozent) in Großbritannien.