© apa_HELMUT FOHRINGER

Fernsehen

UPC dreht analoge TV-Sender ab

Im Zuge einer Netzumstellung baut der Kabelnetzbetreiber UPC das digitale Fernsehen in High Definition aus, reduziert aber im Gegenzug schrittweise die analoge Ausstrahlung. “In wenigen Jahren werden alle TV-Programme auch bei UPC komplett digital verbreitet”, heißt es in der Presseaussendung. Die Reduktion des analogen Angebotes soll nach und nach erfolgen, um den Kunden einen sanften Umstieg zu ermöglichen, erklärt Gerald Schwanzer, Bereichsleiter Marketing & Sales bei UPC Austria. Jene Sender, die analog nicht mehr verfügbar sein werden, sollen weiterhin digital und unverschlüsselt zur Verfügung stehen.

Umstellung ab Ende April

Für UPC Kunden, die bereits ausschließlich Digital-TV nutzen, ändert sich nichts. Für Kunden, die analog fernsehen, bedeutet das je nach Region eine Reduktion von sechs bis acht TV-Kanälen. Analog TV Kunden sollen rechtzeitig per Brief über die Änderungen informiert werden, heißt es.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!