Digital Life
26.06.2014

US-Bibliotheken verleihen mobile WLAN-Router

Damit sollen auch Haushalte mit geringem Einkommen einen Zugang zum Web in den eigenen vier Wänden erhalten.

Zwei Bibliotheken in den US-Metropolen Chicago und New York haben damit begonnen, kostenlos mobile Router zu verleihen, wie Citylab berichtet. Die New York Public Library und die Chicaco Public Library haben mobile WLAN-Hotspots in ihr Sortiment aufgenommen. Die Geräte werden wie Bücher verliehen und ermöglichen es Menschen, sich zumindest temporär einen Internetzugang zu Hause zu verschaffen.

Menschen in New York können sich so ein ganzes Jahr einen Router leihen, 10.000 Geräte stehen dort bereit. In Chicago ist die maximale Ausleihzeit hingegen mit drei Wochen begrenzt. In New York werden 500.000 Dollar in das Programm investiert, in Chicago sind es 400.000 Dollar.