© Deleted - 277734

Luftfahrt

US-Luftfahrtbehörde ernennt sechs Drohnen-Testgebiete

In den USA sollen unbemannte Flugdrohnen bis zum Jahr 2015 in den zivilen Luftraum integriert werden. Obwohl Experten nicht damit rechnen, dass dieses Ziel erreicht wird, so ist in den USA nun ein weiterer wichtiger Schritt dorthin unternommen worden. Wie TechCrunch berichtet, hat die US-Luftfahrtbehörde FAA sechs Testgebiete in sechs Bundesstaaten dazu auserkoren, verschiedene Aspekte der Drohnen-Integration zu erforschen. Dabei sollen Standard-Prozeduren erarbeitet werden, etwa das Vorgehen bei verlorenem Funkkontakt zu einer Drohne oder die optimale Platzierung von Bodenkontrollstationen.

In den US-Bundesstaaten New York und Massachusetts werden etwa zwei Testgebiete errichtet, die von einem Konsortium aus 40 privaten und öffentlichen Institutionen genutzt werden. Dort soll die Integration von Drohnen in den verkehrsreichen Luftraum im Nordosten der USA erprobt werden. Insgesamt hatten sich 24 Bundesstaaten um einen Zuschlag für ein Testgebiet beworben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare