© Google, reuters

Digital Life
07/08/2013

USA: Mit Google Glass Rauferei gefilmt

Chris Barrett, Gründer von PRServe, Dokumentarfilmer und Google Glass-Besitzer, filmte in den USA in New Jersey mit Google Glass mehrere handfeste Raufereien, die in Folge auch zu einer Festnahme führten. Barrett stellte das Video auf YouTube und gab sich beeindruckt von den Möglichkeiten, die durch Google Glass auf die Menschheit zukommen.

"Ich bin ganz normal entlang gegangen, sah plötzlich, wie sich eine Menschenmenge gebildet hat und ein Kampf gestartet wurde. Ich bin mit Glass näher an das Ereignis herangerückt als ich eigentlich sollte und sah mehrere Raufereien. Ich glaube, es kam durch Google Glass damit zur ersten Festnahme", erklärte Barrett seinen filmerischen Einsatz in New Jersey. Barrett fand das "cool" und "einen Durchbruch für Bürgerjournalismus", wie er dem Venture Beat mitteilte. Die Raufereien fanden im Zuge der Feierlichkeiten am 4. Juli statt.

Barrett gab an, nur von zwei Menschen aufgehalten und gefragt worden zu sein, ob er Google Glass im Einsatz habe. "Die Bevölkerung weiß noch nicht viel über diese Möglichkeit", so Barett. "Ich glaube, wenn ich eine größere Kamera gehabt hätte und das gefilmt hätte, wäre ich in die Streitigkeiten hineingezogen worden."

Mehr zum Thema

  • Google beantwortet Fragen zu Glass
  • Google Glass-Update ermöglicht Web Browsing
  • Google Glass: "Brauchen EU-Datenschutzlinie”
  • Datenschützer fordern Auskunft zu Google Glass
  • Keine Gesichtserkennung für Google Glass