Digital Life
03.03.2016

Video: Erste Boeing 727 absolviert letzten Flug

Der erste Prototyp des populären Flugzeugmodelles Boeing 727 wird in Zukunft in einem Luftfahrtmuseum in Seattle zu sehen sein.

Nachdem das Flugzeug jahrelang restauriert wurde, absolvierte die erste jemals gebaute Boeing 727 nun ihren letzten Flug. Es war nur eine kurze Reise vom Flughafen Paine Field im US-Bundesstaat Washington zu ihrem künftigen Ruheplatz, dem Museum of Flight nahe dem Boeing Field südlich von Seattle. Die Reise dauerte rund 15 Minuten wurde live im Internet übertragen.

Der Prototyp mit der Kennung N7001U wurde 1963 gebaut und flog nach erfolgreichen Tests unter anderem für die US-Fluglinie United. Ihren letzten kommerziellen Flug absolvierte sie 1991. Insgesamt kam sie auf 64,495 Flugstunden und 48,060 Landungen.

Bis Mitte der 80er wurden von dem dreistrahligen Flugzeug über 1800 Exemplare gebaut. Ein Großteil davon wurde bereits ausgemustert, heute sind laut dem World Airliner Census 2015 (PDF) nur mehr knapp 70 Maschinen der 727 im Einsatz, zumeist als Frachtflugzeuge.