Digital Life 17.09.2015

Vienna Comix mit Stargästen und neuem Standort

© Bild: Vienna Comix

Erstmals findet die Vienna Comix in der neuen Marx Halle statt. Neben Disney-Zeichner Don Rosa steht das Event ganz im Zeichen des Star Wars-Epos.

Die Vienna Comix öffnet am 3. und 4. Oktober erneut ihre Tore und läd alle Fans der Zeichenkultur ein in die Welt der Comics abzutauchen. Zusätzlich zu Stargästen und Nachwuchstalenten wird es auch Verkaufsstände geben, die jegliche Art von Comics, Graphic Novels, Videospiele, T-Shirts und mehr verkaufen werden.

In den letzten Jahren entwuchs die Vienna Comix der zu klein geratenen MGC Halle und suchte deshalb eine neue Heimat. Die Wahl fiel letztendlich auf die Marx Halle, die etwa 10 Minuten vom alten Standort entfernt ist. Es werden etwa 10.000 Besucher auf 4.000m² erwartet.

Don Rosa - Disneyzeichner

Als Stargast sicherte sich die Comix dieses Jahr den bekanntesten lebenden Disney-Zeichner Don Rosa. Seit 1987 zeichnete er 87 Disney-Geschichten von denen 17 aus seinem Meisterwerk “Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden” (im Original: “The Life and Times of $crooge McDuck”) stammen. Der Zeichner wird auf der Comix Autogramme verteilen.

1 / 15
©Vienna Comix

Avengers Comix

©Vienna Comix

Don Rosa

©Vienna Comix

Deadpool Free HUgs Comix

©Vienna Comix

ASH-Superheroes

©Vienna Comix

Donald Duck Comics

©Vienna Comix

Star Wars Comix

©Vienna Comix

Krümelmonster Comix

©Vienna Comix

Cosplay Silent Hill Krankenschwester

©Vienna Comix

Besucher Comix

©Vienna Comix

Star Wars Fan Film Comix

©Vienna Comix

Kinderschminken Comix

©Vienna Comix

Darth Vader Jr. Comix

©Vienna Comix

Zeichner Comix

©Vienna Comix

Cosplayer Comix

©Vienna Comix

Zeichenwettbewerb Comix

Star Wars-Schwerpunkt

Ganz im Zeichen des neuen Star Wars-Kinofilms “Episode 7 - The Force Awakens” setzt die Comix einen weiteren Schwerpunkt auf die Krieg der Sterne-Franchise. Der Starzeichner Davide Fabbri wird anwesend sein und nicht nur Autogramme verteilen, sondern auch Auftragsarbeiten anbieten. Ernsthafte Interessenten können Preise und Beispielzeichnungen unter info@viennacomix.at anfordern.

Ebenso werden auch die heimischen Star Wars-Fanclubs 501st Legion und Alpine Base Austria sowie Fangruppen aus Deutschland, Ungarn, Tschechien und der Slowakei anwesend sein. Auf dem 300m² großen Star Wars-Bereich werden über 50 verkleidete Leute aus dem Star Wars-Universum ihr Unwesen treiben. Die “Star Wars Fans Nürnberg” (SWFN e.V.) bringen zudem einen nachgebauten Todesstern-Korridor mit, vor dem sich Fans fotografieren lassen können. Weiters werden in einer Premiere die ersten 15 Minuten des Fan-Films “Regrets of the Past” gezeigt.

Superhelden “Made in Austria”

Auf der Comix geht es nicht nur um die Stars der Szene, sondern auch um den Nachwuchs. Im Crowdfunding-Projekt “ASH - Superheroes Made in Austria" beweisen neue österreichische Superhelden wie Captain Austria, das Donauweibchen und Lady Heumarkt, dass es auch Austro-Helden mit Superbösewichtern aufnehmen können. Die Comicreihe stammt aus der Feder des Autors Harald Havas und wird gezeichnet von seinen Kollegen Lenny Grosskopf, Thomas Aigelsreiter, Leo Koller und Andi Paar.

Wann, wo und wie viel?

Die Vienna Comix findet am 3. und 4. Oktober in der Marx Halle (Karl Farkas Gasse 19, 103 Wien) statt. Öffnungszeiten der Convention sind am Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 10:00 - 16:00 Uhr. Eintrittspreise beginnen bei zehn Euro für einen Tag bzw. 12 Euro für beide Tage. Für Kinder unter 13 Jahren ist der Eintritt frei.

( futurezone ) Erstellt am 17.09.2015