Digital Life
12.02.2017

Vierte "Silicon Valley"-Staffel startet im April

Ab 23. April startet der US-TV-Sender HBO die vierte Staffel der Serie "Silicon Valley". Die Eskapaden des fiktiven Start-ups "Pied Piper" wird wahrscheinlich auch Sky zeigen.

Die leidvollen Erfahrungen von Start-up-Gründern und ihr unbeirrtes Festhalten an einer Idee, deren Potenzial oft nur sie selbst erkennen, stehen im Zentrum des Serien-Hits "Silicon Valley". Ab 23. April startet die vierte Staffel der HBO-Produktion, wie Medium berichtet. Den Termin haben die Hauptdarsteller per Instagram-Botschaft bestätigt.

Die Eskapaden des fiktiven Datenkompressions-Start-ups "Pied Piper" und seines Gründungsteams wurden in Österreich bereits bisher vom Pay-TV-Anbieter Sky übertragen. Die vierte Staffel wird höchstwahrscheinlich ebenfalls auf Sky zu sehen sein.

" Silicon Valley" war bereits mehrfach in der Comedy-Kategorie der Emmy Awards nominiert, hat bisher allerdings noch keinen Preis gewonnen. Ungeachtet dessen hat die Serie Kultstatus in der Tech-Szene des realen Silicon Valley und darüber hinaus erreicht.