Crowdfunding

VLC-Player kommt auch als Windows-8-App

Ein vergleichsweise kleines Kickstarter-Projekt mit großer Aufmerksamkeit: VideoLAN, ein Projekt der französischen Ingenieurschule École Centrale Paris, wurde von Nutzern der Crowdfunding-Plattform Kickstarter mit 52.800 Euro unterstützt, um eine eigenständige App des populären Media-Players VLC für Windows 8 zu programmieren.

Bis dato wurde der VLC-Player auf mehr als 100 Mio. Windows-Geräten installiert und läuft bei Windows 8 im herkömmlichen Desktop-Modus. Die jetzt in Entwicklung befindliche Version soll für die auf Touchscreens ausgelegte Oberfläche (einst "Metro genannt") optimiert sein und auch auf ARM-basierten Geräten laufen. Außerdem soll DVD und BluRay-Support dazukommen.

Die Portierung des VLC-Players soll etwa drei Monate dauern. Das größte Problem könnte für die Entwickler die Aufnahme der App in den Windows Store werden, weil die Software verschiedene APIs anzapft, was unter Windows 8 teilweise nicht erlaubt sein soll.

Mehr zum Thema

  • Windows 8 findet keine Business-Kunden
  • Google will keine Windows 8-Apps entwickeln

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare