Digital Life
06.10.2014

Walking Dead: 4K-Zombies an Wiener Straßenbahn-Station

An einer Wiener Straßenbahnhaltestelle fallen für zwei Tage Zombies ein. Mit einer cleveren 4K-Installation wirbt Sky für den Start der neuen Walking Dead-Staffel.

Ab Sonntag kämpfen Rick Grimes und seine Gruppe in der bereits fünften Staffel von The Walking Dead wieder um ihr Überleben. Der Pay-TV-Sender Sky feiert den Start der Serie mit einer ungewöhnlichen Aktion in Wien. Ab Dienstag findet sich inmitten von Wien ein "Scary Shelter", bei dem man sich während dem Warten auf die Straßenbahn gefahrlos unter Zombies mischen kann. Die Straßenbahnstation Siebensterngasse / Ecke Kirchengasse wirkt normal, doch ein Blick durch die Glasscheibe offenbar eine Gruppe Walker, die auf die Haltestelle zugehen. Schaut man jedoch dahinter, ist nichts zu sehen.

Erzeugt wird der optische Trick mit einer aufwändigen technischen Installation. Die "Glasscheibe" ist eigentlich ein 75 Zoll großes Public LFD (Lage Field Display), auf dem Live-Aufnahmen mit Augmented Reality-Szenen überlagert werden. Die Szenen mit den Walkern wurden vor einem Green Screen gedreht und können so nahtlos in das Live-Bild eingefügt werden. Die Berechnung erfolgt per 4K-Video-Rechner, der mit zwei leistungsstarken Grafikkarten ausgestattet ist. Das Endzeit-Szenario wird jedoch nicht automatisch aktiviert, sondern manuell. Techniker haben die Station per Videoüberwachung im Blick und schalten das unheimliche Video in der passenden Situation dazu.

Am Dienstag

Wer sich selbst ein Bild von der ungewöhnlichen Aktion machen will, hat am Dienstag ind Mittwoch von 10 bis 18 Uhr Gelegenheit dazu. So kann man auch ein Bild von sich mit den Zombies machen lassen. Die 5. Staffel von The Walking Dead startet am 12. Oktober auf dem US-Sender AMC, in Österreich wird die Serie ab dem 13. Oktober auf Fox ausgestrahlt.