Digital Life
14.06.2016

Walking Dead: Spoiler und Fantheorien verletzen Copyright

Der Produzent der TV-Serie The Walking Dead hat Fans mit Klage gedroht, falls sie Vermutungen darüber anstellen, welcher Charakter getötet wurde.

Wie Boing Boing berichtet, geht der US-Fernsehsender AMC gegen Fan-Websites von The Walking Dead vor. thespoilingdeadfans.com hat ein Unterlassungsschreiben von einem Anwalt von AMC bekommen. Demnach verletze jede Vermutung darüber, wer in der letzten Folge von Staffel 6 getötet wurde, das Copyright von AMC.

Aufgrund der Formulierung sind davon nicht nur echte Spoiler betroffen, etwa wenn Insider-Information durchsickern oder am Set spioniert wurde, sondern auch Fantheorien. Ob eine Fantheorie tatsächlich Copyright verletzt, müsste erst vor Gericht ausjudiziert werden. Wie The Spoiling Dead Fans auf Facebook schreibt, habe man aber nicht die finanziellen Mittel, um so einen Prozess zu führen.

Weiters ist in dem Facebook-Post zu lesen, dass AMC schon seit zwei Jahren Mitglieder der Fan-Website ausspioniert, belästigt und einigen mit Gefängnis gedroht hat.