Digital Life
19.03.2016

Weltrekord im Dauerfernsehen wandert nach Österreich

Fünf junge Österreicher haben im Rahmen einer Aktion des Elektronikkonzerns LG den Weltrekord im Dauerfernsehen gebrochen.

Mit 92 Stunden holten Nadine Pauser (20) aus Wien, Zivan Pajkanovic (23) aus Wien, Johannes Spilka (19) aus Niederösterreich, Markus Waldl (24) aus Oberösterreich und Dominik Zeller (24) aus Oberösterreich den Rekord in der Disziplin "Longest marathon watching television" nach Wien. Damit bekommen sie einen offiziellen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde. Der bisherige Rekord von 91 Stunden wurde in drei Schaufenstern eines Möbelhauses auf der Mariahilfer Straße in Wien gebrochen.