Film und TV-Serie für Amazon: Woody Allen

© AP/Andrew Medichini

Digital Life
01/13/2015

Woody Allen wird für Amazon Fernsehserie entwickeln

Der Hollywoodstar Woody Allen wird für Amazons Videodienst Prime ein halbstündiges Format entwickeln und auch Regie führen. Die erste Staffel ist bereits bestellt.

Nachdem der Online-Händler Amazon bei den Golden Globes mit seiner Serie "Transparent" reüssieren konnte, sicherte sich das Unternehmen nun die Zusammenarbeit mit einer Hollywoodgröße: Woody Allen soll für Amazon eine Serie entwickeln und bei dem halbstündigen Format, für das einer Mitteilung zufolge eine ganze Staffel bestellt wurde, auch Regie führen. Ein Titel ist bis dato noch nicht bekannt.

Sehen werde man die Serie über den Amazon-Dienst Prime Instant Video in den USA, Großbritannien und Deutschland können, wie "Business Insider UK" aus dem Statement des US-Unternehmens zitiert. Weitere Informationen, auch was die Besetzung betrifft, wurden nicht mitgeteilt.

"Woody Allen ist ein visionärer Künstler, der einige der größten Filme aller Zeiten gemacht hat. Es ist eine Ehre, mit ihm an seiner ersten Fernsehserie zu arbeiten", wird Roy Price, Vizepräsident von Amazon Studios, zitiert. "Ich weiß nicht, wie ich da hineingeraten bin", meint Allen zum Engagement. "Ich habe keine Ideen und weiß nicht, wo ich beginnen soll. Wahrscheinlich wird Roy Price das noch bereuen." Premiere soll die Serie im nächsten Jahr feiern.

Woody Allen ist ein visionärer Künstler, der einige der größten Filme aller Zeiten gemacht hat“, sagte Price. „Es ist eine Ehre, mit ihm an seiner ersten TV-Serie zu arbeiten. Ein Titel für die TV-Serie ist demnach noch nicht bekannt. Es ist die erste TV-Produktion des Regisseurs von Kultfilmen wie "Der Stadtneurotiker", "Manhattan" oder "Der Schläfer".

Eigenes Filmstudio

Der Online-Einzelhändler Amazon hat sich als Streaming-Anbieter inzwischen auch zu einer Große im Filmgeschäft entwickelt und betreibt ein eigenes Filmstudio. Seit Herbst bietet das Unternehmen auch in Deutschland seine Box Amazon Fire TV an, die Filme, TV-Sendungen und Inhalte aus Mediatheken in die Wohnzimmer streamt. Vor allem mit exklusiven Inhalten will sich Amazon von der Konkurrenz abheben. Erst am Montag räumte Amazon Studios bei den Golden Globes ab. Mit der Eigenproduktion "Transparent" wurde erstmals in der Kategorie Serie eine Online-Produktion mit der Trophäe geehrt.