Digital Life
23.06.2014

Zu Besuch bei RUAG Space

In Wien und Berndorf stellt RUAG Space Elektronik, Mechanik und Isolationen für Raumsonden und Satelliten her.

Zu Besuch bei RUAG Space

1/11

Am Standort Berndorf entwickelt und produziert RUAG Space maßgeschneiderte Isolationsmatten für Satelliten und Raumsonden.

Damit ausgestattet wurde unter anderem das Weltraumteleskop Gaia. Dessen runder Isolationsschild wurde erst im Weltall entfaltet.

Für einen Satelliten müssen teilweise 100 oder mehr Isolationsmatten in allen Größen angefertigt werden.

Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Bordelektronik. Der Einsatz im Weltall verlangt eine spezielle Konstruktion, die sich von irdischen Computern unterscheidet.

Platinen werden in einem Reinraumlabor in Wien mit einem Pick-and-Place-Roboter je nach Anforderungsprofil zusammengesetzt.

In Vakuumkammern werden die produzierten Teile auf ihre Weltraumtauglichkeit getestet.

Das erfolgreichste Produkt von RUAG Space ist dieser Navigations-Empfänger, der in zahlreichen Satelliten eingesetzt wird.

Die Raumsonde BepiColombo wird ebenfalls mit Technik aus Österreich ausgestattet sein. Die vier Ionenantriebe der Sonde müssen während der Mission leicht verstellt werden.

Dafür wurde ein eigener Positioniermechanismus entwickelt. Alle Triebwerke sind an einem solchen montiert.

Der Positioniermechanismus für BepiColombo sowie alle anderen Produkte werden auf einem Rüttelstand getestet, um festzustellen, ob sie Vibrationen und Schocks überstehen.

In einem eigenen Fotolabor wird jedes Produkt bis in das kleinste Detail fotografiert, um die Herstellung genau zu dokumentieren.