Digital Life
03.01.2017

Zwei weitere Kraftwerke für eine Million E-Autos notwendig

E-Control-Chef Andreas Eigenbauer lässt mit einem Rechenbeispiel aufhorchen.

In Österreich sind 4,8 Millionen Autos zum Verkehr zugelassen. Würde davon eine Million mit Elektromotor fahren, also rund jedes fünfte Fahrzeug, dann würde das Land zwei Wasserkraftwerke zusätzlich brauchen, rechnete E-Control-Chef Andreas Eigenbauer am Dienstag im Ö1-„Mittagsjournal“ vor.

Infrastruktur größeres Problem

Wobei der Bedarf das geringere Problem als die Infrastruktur ist. Die Frage sei, wie sehr sich der Bedarf verteile. Würden zehn Haushalte mit einem E-Auto an einem Trafo hängen, wäre das kein Problem. Haben aber alle zehn Häuser jeweils ein E-Auto in der Garage zum Laden stehen, dann wäre das eine Überlastung, so Eigenbauer.

Von dem Problem ist die Energiewirtschaft aber ohnehin noch weit entfernt - derzeit fahren 8.500 Autos ausschließlich mit Strom.