Digital Life
02/23/2013

Zwischenablage macht Galaxy-Handys Probleme

Wird zu oft Text in den Speicher kopiert, starten gewisse Samsung-Handys neu

Wer bei den Modellen Samsung Galaxy 3, Note 2 und dem Note-Tablet mehr als zwanzig mal hintereinander Text in die Zwischenablage (Clipboard) kopiert, löst einen Bug aus. Dieser zwingt das Telefon zum unvermittelten Neustart, wie Blogger Terence Eden berichtet. In manchen Fällen sind auch Abstürze die Folge.

An Lösung wird gearbeitet
Samsung selbst weiß laut Eden seit Ende letzten Jahres über den Fehler Bescheid und arbeitet auch an einer Lösung, bis dato jedoch ohne Erfolg. Der Fehler ist übrigens nur auf diese Modelle beschränkt und lässt sich dort einfach reproduzieren. Auf anderen Modellen wie etwa dem Galaxy Nexus hingegen tritt der Bug nicht auf. Wer die Fehler vermeiden will, sollte in der Tastatur-App regelmäßig das Clipboard leeren.

Mehr zum Thema

  • Forscher knacken Android-Handy mit Minusgraden
  • iOS 6.1.2 behebt Exchange-Bug
  • Nexus-Geräte bekommen Update auf Android 4.2.2