© Manitoba Games

Games
05/22/2014

Apple wirft Marihuana-Spiel Weed Firm aus dem App Store

Im App-Verkaufsschlager Weed Firm konnte der Spieler zum „größten Gras-Dealer der Stadt“ werden. Nun muss es offenbar zensiert werden.

Das Spiel Weed Firm der Spieleentwickler Manitoba Games kann derzeit nicht mehr heruntergeladen werden. „Das war alleine Apples Entscheidung und nicht unsere“, schreiben die Entwickler auf ihrer offiziellen Webseite. Zuvor führte des Spiel laut Analysen von App Annie die iTunes-US-Charts in der Spiele-Kategorie an. Die Entwickler zeigen sich in ihrer Stellungnahme auch verwundert, dass zahlreiche andere Spiele mit Bezug zu Marihuana oder illegalen Aktivitäten nicht aus dem iTunes-Store geworfen wurden. „Wir vermuten, dass das Spiel einfach zu gut war“, so Manitoba Games.

Weed Firm soll jedoch schon bald wieder über iTunes erhältlich sein. Laut den Entwicklern müsse die Version für iTunes etwas zensiert werden, damit sie mit Apples strengen Regeln konform ist.

Auch aus dem Google Play Store ist das Spiel verschwunden, allerdings habe Google laut Manitoba Games nichts damit zu tun, es gab lediglich Probleme mit dem Publisher des Studios. Weed Firm soll demnächst in einer völlig unzensierten Version wieder auf Google Play erhältlich sein.