Games
14.04.2016

Crowdfunding: Neuer Commodore 64 und C64-Handheld

The 64 ist ein neu gebauter Commodore 64 samt passender Handheld-Konsole. Auf Indiegogo will man 150.000 US-Dollar für das Projekt sammeln.

Das englische Unternehmen Retro Games will den Commodore 64 neu aufleben lassen. Auf Indiegogo läuft deshalb eine Kampagne, um The 64 zu finanzieren. Dabei handelt es sich um einen neu gebauten Computer, der den legendären Commodore 64 nachempfunden ist.

Das Gerät ist primär für Retro-Gaming gedacht und wird mit klassischen, vorinstallierten Spielen ausgeliefert. Retro Games hält die Lizenzen an vielen Spielen aus dieser Ära. Auch neu programmierte Spiele, im Stil der C64-Games, sind enthalten. Legale Retro-Spiele für den C64, die kostenlos im Internet zu finden sind, können ebenfalls auf The 64 genutzt werden.

Handheld

Gleichzeitig soll mit der Kampagne auch eine Handheld-Version von The 64 finanziert werden, die The 64 SX heißt. Technische Daten sind derzeit zu keiner der beiden Konsolen angegeben. The 64 soll laut Retro Games eine neue Core-Technologie nutzen, die auf der C64-Architektur basiert. Da keine technischen Daten angegeben sind, könnte es sein, dass als Basis ein Mini-Computer, wie etwa ein Raspberry Pi, im Inneren werkelt, um einen C64-Emulator zu betrieben.

Immerhin die Anschlüsse sind bekannt: Cartridge Slot, HDMI-Anschluss, zwei USB-Ports und SD-Karten-Slot. Der Handheld hat einen Micro-USB- und Micro-HDMI-Anschluss.

Bei erfolgreicher Finanzierung soll The 64 Ende Dezember ausgeliefert werden. Die Handheld-Version ist für April 2017 geplant. Unterstützer erhalten The 64 ab einem Betrag von 150 US-Dollar. Für die Handheld-Version muss das Projekt mit mindestens 170 US-Dollar unterstützt werden.