© Reuters/DANNY MOLOSHOK

WWE 2K16

Hulk Hogan fliegt wegen Rassismus aus Wrestling-Spiel

Terry Bollea, besser bekannt unter seinem Wrestling-Namen Hulk Hogan, ist zuletzt wegen des Streits um sein Sex-Video in den Medien gewesen. Vor wenigen Tagen hat die Wrestling-Organisation WWE seinen Vertrag gekündigt, weil er sich rassistisch über Afro-Amerikaner geäußert hat. Das passierte bereits im Jahr 2007, wurde auf Band festgehalten und erst vor kurzem bekannt.

Die WWE hat Hulk Hogan auch aus der Hall of Fame geworfen und sämtliches Hogan-Merchandise aus dem Online-Shop entfernt. Jetzt hat der Videospiele-Publisher 2K bekannt gegeben, dass auch der virtuelle Hogan gefeuert wurde. Im kommenden Wrestling-Videospiel WWE 2K16 wird Hulk Hogan nicht mit dabei sein, obwohl dies ursprünglich geplant war.

Zwischenzeitlich machte das Gerücht die Runde, dass auch das Hulk-Hogan-Pack des im Vorjahr veröffentlichten WWE 2K15 entfernt wurde. Für einen Preis von 3 Euro konnte man den Kult-Wrestler als DLC kaufen. Derzeit ist das Hulk-Hogan-Pack aber noch im Playstation Store verfügbar.

Terminator im Ring

Damit es nicht nur schlechte Nachrichten für Wrestling-Fans gibt, hat 2K einen neuen Kämpfer angekündigt: den Terminator. Wer das Spiel für PS4, PS3, Xbox One oder Xbox360 vorbestellt, kann den T-800 in zwei Varianten – aus den Filmen Terminator 1 und 2 – spielen. Arnold Schwarzenegger wurde heuer in die WWE Hall of Fame aufgenommen. WWE 2K 16 erscheint am 30. Oktober.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare