Games 05.12.2015

Oculus-Rift-Version von Rock Band in Arbeit

© Bild: Screenshot

Das Musikspiel soll im nächsten Jahr auch in einer Virtual-Reality-Variante auf den Markt kommen.

Im Rahmen der Game Awards haben Vertreter von Harmonix laut The Verge angekündigt, dass von dem Spiel Rock Band 4 auch eine Version für das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift erscheinen soll. Wann genau es so weit ist, ist noch unbekannt, lediglich dass es 2016 kommen soll. Unklar ist darüber hinaus auch noch, wann das finale Rift auf den Markt kommt.

Es ist nicht das erste VR-Projekt von Harmonix. Die Entwickler wollen außerdem einen Musik-Visualisierer für Sonys PlayStation VR. Harmonix Music VR durchsucht dabei die Festplatte nach Musik und verwandelt sie in eine Virtual-Reality-Welt durch die man sich durch Kopfbewegungen manövrieren kann, wie Polygon berichtete.

( futurezone ) Erstellt am 05.12.2015