© Klaus Eppele - Fotolia

Umfrage
08/04/2015

PCs bleiben beliebteste Spieleplattform

Spielekonsolen gehören zu den großen Wachstumstreibern in der Spielebranche, doch der PC hat einer aktuellen Studie zufolge noch immer die Nase vorn.

Über die Hälfte (55 Prozent) der Gamer in Deutschland nutzen den Personal Computer regelmäßig zum Spielen, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Den Laptop gaben demnach 42 Prozent als bevorzugte Spieleplattform an, gefolgt vom Smartphone (39 Prozent).

Konsolen wie die Xbox von Microsoft, die Playstation von Sony oder Nintendos Wii favorisieren dagegen nur ein Viertel der Befragten. Außerdem ergab die im Juli unter mehr als 1000 Personen durchgeführte Umfrage, dass Computerspiele weit mehr als ein Nischenmarkt sind. Demnach spiele Hälfte der Menschen in Deutschland regelmäßig.