In der Mitte zwischen den Steuersticks hat er ein Touchpad integriert.

© Sony

Spielekonsole
10/22/2015

Sony senkt Preise für PS4 in Europa nun offiziell

Sony hat am Mittwoch offiziell die europäischen Preise für die Playstation 4 gesenkt. Die österreichischen Händler haben bereits im Vorfeld reagiert.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die PS4 mit 500 GB-Festplatte liegt nun bei 349,95 Euro statt 399,95 Euro. In Österreich die beliebte Spielekonsole bereits seit Mittwoch um 321 Euro, also noch billiger, erhältlich. Libro, Mediamarkt und Saturn zogen wie berichtet kurz danach nach.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die PS4 rechtzeitig zur Weihnachtszeit zum bisher besten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten und das System damit noch mehr Menschen in Europa zugänglich machen können", erklärte Jim Ryan, Präsident und CEO von SCEE, in einer Aussendung. Der Konzern rechnet damit, dass die Verkäufe durch das nahende Weihnachtsgeschäft auf diesem Weg weiter angekurbelt werden.

Ob die 321 Euro tatsächlich das beste Schnäppchen für die Konsole sind, bleibt allerdings abzuwarten. So ist es denkbar, dass Sony um die 349 Euro auch Konsolen-Bundles mit Spielen anbietet bzw. die unverbindliche Preisempfehlung im freien Markt ohnehin unterboten wird.