Games
08/09/2015

Spielemesse Gamescom endete mit Besucherrekord

Zu dem jährlichen Videospiel-Event kamen diesmal 345.000 Interessierte aus insgesamt 96 Ländern. Die Gamescom ist eine der größten Messen für Computer- und Videospiele.

Die Spielemesse Gamescom ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Insgesamt besuchten seit Mittwoch 345.000 Interessierte aus 96 Ländern die Messe für Computer- und Videospiele, wie der deutsche Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) mitteilte. Im vergangenen Jahr hatten 335.000 Menschen die Messe besucht.

Dem BIU zufolge ist die Gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Next Level of Entertainment“ (Die nächste Stufe der Unterhaltung). Mehr als 800 Aussteller beteiligten sich an der Gamescom.

Die futurezone war ebenfalls mit zwei Redakteuren auf der Gamescom vertreten. Alle bisher veröffentlichten Berichte finden sich hier.