© Benjamin Sterbenz

Games
05/20/2014

Vortrag: Wie aus der Spieleidee ein Geschäftsmodell wird

Eine gute Idee für ein Videospiel garantiert noch keinen unternehmerischen Erfolg. Die Vortragsreihe Subotron pro games widmet sich diese Woche passenden Geschäftsmodellen.

Eine Idee für ein Spiel ist ein guter Anfang, doch die harte Arbeit soll sich auch irgendwann bezahlt machen. Die von Subotron und der Wirtschaftskammer Wien veranstaltete Vortragsreihe pro games widmet sich diese Woche, wie das Kreativ-Unternehmen mit dem richtigen Geschäftsmodell auf solide Beine gestellt werden kann. Karoline Simonitsch, Unternehmensberaterin und Expertin für digitale Innovationen, erklärt im Rahmen ihres Vortrages, welche innovative Geschäftsmodelle es gibt und wie diese auch in bestehenden Unternehmen etabliert werden können.

Kostenloser Vortrag

Der Vortrag beschreibt anhand eines "Business Model Canvas", wie Lücken in bestehenden Geschäftsideen und Unternehmen identifiziert werden können. Der Vortrag richtet sich somit nicht nur an die Gaming-Branche. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 22. Mai, um 19 Uhr im Wiener Museumsquartier (quartier 21 / Raum D) statt. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung wird von Robert Glashüttner moderiert.