© futurezone

Games
07/04/2015

Windows 10 bekommt eigenes Minecraft

Auf der Minecraft-Konferenz Minecon in London wurden Details zur geplanten Windows-10-Version und zum Adventure-Spin-off Story Mode präsentiert.

Wer Windows 10 am 29. Juli herunterlädt, bekommt automatisch auch Zugriff auf eine Minecraft-Version, die für die Windows-Plattform optimiert wurde. Das haben die Minecraft-Verantwortlichen auf der Minecraft-Konferenz MineCon in London am Samstag angekündigt. Die Version ist als Beta konzipiert und soll das Wechseln zwischen Touchscreen, Controller, Tastatur und Maus sowie zwischn den Xbox-Live- und der Pocket-Edition wesentlich vereinfachen.

Gratis für User der PC-Version

Wer bereits eine PC-Version von Minecraft besitzt, kann die Windows 10 Edition Beta kostenlos verwenden. Andere User, die das Spiel auf anderen Plattformen verwenden dürften mit 10 Dollar zur Kassa gebeten werden. Über die in Windows 10 integrierte Aufnahme-Funktion Game DVR können Spielsequenzen auch problemlos aufgenommen und mit anderen Usern geteilt werden.

Neben der Windows-10-Version wurden auch neue Details zum Spin-off Minecraft: Story Mode bekannt bzw. der erste Trailer gezeigt. Das Adventure-Game, das von Telltale und Mojang im Minecraft-Stil konzipiert ist, wird zunächst fünf Episoden umfassen. Im Mittelpunkt steht der Protagonist Jesse, der vom Spieler durch die Minecraft-Welt gelotst wird und durch seine Aktionen die Welt retten muss. Das Spin-off ist für PC, Mac, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, iOS und Android geplant.