© Gamescom

Spielemesse

futurezone vs. Gamescom

800 Aussteller auf 193.000 Quadratmeter Fläche, über 330.000 Besucher und mittendrin das bärtige Duo der futurezone. Weil dieses Jahr die traditionelle Reise zur E3 nicht zustande kam (buh!), sind dieses Mal gleich zwei fuzo-Redakteure auf der Gamescom in Köln.

Michael und ich werden am Montag und Dienstag die GDC Europe besuchen, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stehen dann ganz im Zeichen der Gamescom. Wie bei Videospielemessen üblich, kommt man dort eigentlich nicht zum Spielen, wenn man keinen Termin hat. Deshalb, und leichtsinnigerweise von der Euphorie getrieben, dass wir diesmal zu zweit auf der Gamescom sind, stehen in drei Tagen 34 Termine für Hands-ons, Präsentationen, Interviews und Pressekonferenzen an. Auf der GDC Europe werden wir ebenfalls Vorträge besuchen, Interviews führen und hoffentlich das ein oder andere Indie-Game-Schmankerl entdecken, dass bisher noch nicht auf unserem Radar war.

Impressionen von der Gamescom 2014

Impressionen per Blog und Instagram

Da bei so vielen Terminen kaum Zeit zum Schreiben bleibt und wir keinen Bock darauf haben einfach nur ein Hands-on und Interview abzufilmen und unkommentiert zu posten, werden wir es nicht schaffen alle Berichte noch während der Gamescom zu veröffentlichen. Um euch trotzdem auf dem laufenden Stand zu halten, werden wir (im Idealfall) täglich einen Blog-Eintrag mit einer Kurzzusammenfassung liefern.

Und wenn tatsächlich alles klappt, werden wir aktuell Impressionen aus den Messehallen auf Instagram und Facebook posten. Da das WLAN dort, wie jedes Jahr, nicht funktioniert wird, wird uns A1 (hoffentlich) mit Datenroaming unterstützen (danke Jochen!), damit ihr zu sehen kriegt, was sich gerade auf der GDC Europe und Gamescom abspielt.

Zur Einstimmung auf die Messe und zum Abschluss dieser vielen Worte, die im Grunde nur sagen „Wir sind auf der Gamescom“, hier noch ein paar der offiziellen Pressebilder, mit denen sich die Gamescom selbst repräsentiert. Kurz zusammengefasst: Viele Männer, wenig Frauen und davon hat die Hälfte Kostüme an.

Disclaimer: Die Pressereise zur GDC Europe und Gamescom wird vom Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) und futurezone bezahlt. Roaming für das Posten von Fotos auf Instagram und Facebook wird voraussichtlich von A1 übernommen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Gregor Gruber

mehr lesen Gregor Gruber

Kommentare