Netzpolitik
11.04.2016

Cyberattacke auf Website des litauischen Parlaments

Die Website des Parlaments von Litauen wurde mit einer DDoS-Attacke angegriffen und ist seit Samstag nicht mehr erreichbar.

Die Homepage des litauischen Parlaments ist Ziel einer groß angelegten Internet-Attacke unbekannter Hacker über mehrere Tage geworden. Die Seite wurde mit einer Vielzahl externer Anfragen lahmgelegt, sagte Parlamentspräsidentin Loreta Grauziniene der Nachrichtenagentur BNS.

Die Seite war demnach bereits seit Samstag für ausländische Besucher nicht mehr erreichbar. Nach Angaben des Leiters des nationalen Cyber-Sicherheitszentrum ist noch nicht klar, wer hinter der Attacke steckt.