Netzpolitik
05/04/2017

Deutscher Big-Brother-Award wird verliehen

Am Freitag wird in Bielefeld der Big-Brother-Award für die gröbsten Datenschutzverletzungen des Jahres vergeben.

Für Verstöße gegen den Datenschutz und missbräuchliche Überwachung zeichnet der Verein Digitalcourage am Freitag (18.00 Uhr) Unternehmen, Behörden und die Politik mit dem „Big Brother Award“ aus. Den Negativpreis verleiht der Bielefelder Verein in den Kategorien Arbeitswelt, Wirtschaft, Politik, Bildung, Behörden und Verbraucherschutz. Für ihre Datensammelwut waren im vergangenen Jahr Unternehmen wie IBM, die Generali-Versicherung und die Berliner Verkehrsbetriebe ausgezeichnet worden. Einige der kritisierten Unternehmen nahmen die ungeliebten Preise in den vergangenen Jahren entgegen und schickten dafür ihre Datenschutzbeauftragten zur Verleihung nach Bielefeld. Die Veranstaltung wird live im Internet gestreamt und kann hier mitverfolgt werden.